Feuerwehr-Ski-Meisterschaften
Geschrieben von admin am 08. January 2008 11:05
Beharrlichkeit führt dann doch ans Ziel
Altenauer stolz auf Feuerwehr-Ski-Meisterschaften
ALTENAU/OBERHARZ. Nach elfjähriger Bewerbung war es an der Zeit: Der Deutsche und der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen haben die 15. internationalen, offenen „Deutschen Feuerwehr-Ski-Meisterschaften“ in den Harz vergeben, die vom 14. bis 16. Februar stattfinden...

Erweiterte News
Goslarsche Zeitung vom 07.01.2008
Beharrlichkeit führt dann doch ans Ziel
Altenauer stolz auf Feuerwehr-Ski-Meisterschaften
ALTENAU/OBERHARZ. Nach elfjähriger Bewerbung war es an der Zeit: Der Deutsche und der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen haben die 15. internationalen, offenen „Deutschen Feuerwehr-Ski-Meisterschaften“ in den Harz vergeben, die vom 14. bis 16. Februar stattfinden.
Die Durchführung wurde dem Kreisfeuerwehrverband Goslar übertragen. Den Erfolg der Vergabe kann sich allerdings die Freiwillige Feuerwehr Altenau an ihre Fahnen heften. Walter Gerasch und Uwe Riesen sind die eigentlichen „Macher“. Ihrer Initiative und Beharrlichkeit ist es zu verdanken, eine Sportveranstaltung dieser Größenordnung in den Harz geholt zu haben. „So ein Ereignis belebt nicht nur die Bergstadt Altenau als Wintersportort, sondern tut der gesamten Region gut“, freuen sich beide.
Der Kreisfeuerwehrverband als Schirmherr der Meisterschaften holte die Feuerwehren von St. Andreasberg für den „Riesentorlauf“ und den „Sprintlauf“ sowie Braunlage für den „Nachtsprintlauf“ mit ins Boot. Die Freiwillige Feuerwehr Altenau richtet zusammen mit dem örtlichen Ski-Club alle Langlaufdisziplinen je nach Schneelage im Ski-Stadion Tischlertal aus.
„Bereits 1995 war die Altenauer Feuerwehr als einzige aus dem Raum Goslar mit einer 17-köpfigen Mannschaft nach Schonach gereist“, erinnern Walter Gerasch und Uwe Riesen: „ Unsere Teilnahme an den Feuerwehr-Ski-Meisterschaften war schon damals sehr erfolgreich. Mit mehreren Meistertiteln und guten Platzierungen kehrten wir nach Altenau zurück.“
Die Meisterschaften werden alle zwei Jahre durchgeführt. Aus Altenauer Sicht war jene 1997 in Klingenthal die erfolgreichste. Die Mannschaft aus dem Oberharz wurde Gesamtsieger in allen Klassen. Spätestens nach dieser Leistung war Altenau in aller Munde. Von Walter Gerasch, der sich nicht nur als Wettkämpfer einen Namen machte, sondern auch als Mannschaftsführer Führungsqualitäten bewies, und Uwe Riesen als wettkampferfahrenen Rennläufer profitierte das gesamte Team. Die Harzer drücken ihnen die Daumen, dass dieses Zusammenspiel im Februar auch zu einem erfolgreichen „Heimspiel“ führt. rc


Werden für die Freiwillige Feuerwehr Altenau in die Meisterschaft und damit in die Loipe gehen: Walter Gerasch (l.) und Uwe Riesen.
Foto: Cronjäger